Die Macht des Táltos

Die Macht des Taltos

Der Anblick der unermesslichen Weite des schier endlos wuchernden Graslands mit seinen sanften Hügeln und den hohen Bergen in der Ferne stillte für den Moment die Sehnsucht, die mich niemals verließ, wenn ich nicht hier sein durfte.

Eckdaten

Titel: Die Macht des Táltos
Autor: Sarah Schäfle
Umfang: 233 Seiten, eBook
Reihe: Teil 3 von 3 (Der Ruf des Turul)

Kaufen: bei Amazon

Meine Meinung

Worum es geht:

Der dritte Teil der „Der Ruf des Turul“-Reihe beginnt dort, wo der zweite aufgehört hat. Die Gruppe um Madeleine sitzt im alten Lada zusammen mit den gestohlenen Falken und fährt nach Tiszadob. Dort hoffen die Jugendlichen Informationen über den Verbleib von weiteren Falken zu bekommen. Auf was sie stoßen ist etwas größeres: ein Brief, in welchem der Táltos erwähnt wird. Dabei handelt es sich um einen Stier, der den Krieg zwischen den Magieren entscheiden kann.
Die erste Vermutung ist, dass Thilo der Táltos der Guten ist. Doch stimmt das auch oder ist es jemand anderes? Und wer ist der Táltos der Gegner? Die Durchsuchung von Sándors Hauptquartier hat also noch mehr Fragen aufgeworfen.
Doch auch einen Brief, der die Verstecke der restlichen Falken preisgibt, haben sie gefunden. Die Frage, die sie sich jetzt noch stellen müssen, ist, ob es nicht zu einfach war, an die Informationen ran zu kommen. Die echte Herausforderung scheint noch auf sie zu zukommen.

Weiterlesen

Ildikós Erben

Ildikos Erben

Der eisige Wind, der durch das geschlossene Gitterfenster drang, machte mir die Veränderung der Jahreszeiten erst bewusst.

Eckdaten

Titel: Ildikós Erben
Autorin: Sarah Schäfle
Umfang: 228 Seiten; eBook
Reihe: 2 von 3 (Der Ruf des Turul)

Kaufen bei Amazon

Meine Meinung

Worum es geht:
Als Istváns Haus durch einen Unbekannten in Flammen aufgeht, fliehen Thilo , Anja und Madeleine. Ihr Ziel: der Plattensee. Dort versuchen sie zunächst vergeblich das Strandhaus von den Bildern zu finden. Existiert es überhaupt noch? Dann hat Anja die Idee: die Insel inmitten des Sees. Und tatsächlich nach kurzem suchen, finden sie das Haus. Es stellt sich als ein sicherer Unterschlupf heraus, in dem ihnen niemand etwas anhaben kann. Auch die Verbindung zu ihrer Großmutter erscheint Madeleine an diesem Ort am stärksten.
Als Thilo und Anja auf dem Kirchenvorplatz schließlich entführt werden, ist klar, dass die Feinde näher waren als bisher angekommen. Nach einer kurzen Phase des Selbstmitleids ist Madeleine allerdings bereit, ihre Freunde zu retten. Ihre Hoffnung auch auf ihre Oma zu treffen, steigt in ihr auf. Doch ist sie bereits dazu bereit sich den Feinden in den Weg zu stellen?

Weiterlesen

Im Zeichen des Falken

Im Zeichen des Falken

Die Dunkelheit erhellte sich nur langsam.

Eckdaten

Titel: Im Zeichen des Falken
Autor: Sarah Schäfle
Umfang: 241 Seiten; eBook
Reihe: Teil 1 von 3 (Der Ruf des Turul)
Kaufen: bei Amazon

Meine Meinung

Worum es geht:
Als das neue Schuljahr losgeht, ist plötzlich nichts mehr wie es einmal war. Das erste Merkwürdige passiert, als Madeleine dem neuen Schüler Thilo die Hand gibt. Die erste von vielen Visionen passiert, was sie zutiefst erschreckt. Als sie dann aber auch noch Gedanken von anderen lesen kann und aus dem Nichts Feuer entstehen lässt, ist sie zutiefst verunsichert.
Der Fund des Turuls, eines Falken mit Krone und Schwert, in der Wohnung ihrer Großmutter, ist der Punkt der zu wilden Spekulationen Anlass gibt. Erst ein plötzlicher Aufbruch nach Ungarn scheint etwas mehr Licht ins Dunkle zu bringen und wirft gleichzeitig noch viel mehr Fragen auf.

Weiterlesen

Neu im Buchregal: 3. Quartal 2016

Neu im Buchregal

In diesem Quartal habe ich wieder ein paar Bücher bekommen.

Über Rezi-Suche hat Sarah Schäfle mich angeschrieben.
Im Zeichen des FalkenIm Zeichen des Falken-Der Ruf des Turul – Sarah Schäfle
Madeleine Binder ist ein ganz normales 16-jähriges Mädchen – dachte sie zumindest. Doch plötzlich kann sie Feuer aus ihren Händen fließen lassen, Spiegel zerspringen, wenn sie wütend wird, und sie hat dunkle Visionen. Erzählen kann sie davon nur ihrer besten Freundin Anja. Durch Zufall findet Madeleine eine kleine Statue eines Turuls (ungarischer Sagenvogel) in der Wohnung ihrer Großmutter und erfährt so, dass sie eine Turulträgerin ist und magische Kräfte hat.

Während Madeleine nun lernen muss, mit ihren Kräften umzugehen, verhält sich ihr Freund Jan, mit dem sie erst seit kurzem zusammen ist, sehr merkwürdig und zieht sich immer mehr von ihr zurück. Schließlich beendet er sogar ihre Beziehung und ihre Freundschaft.

Und auch der neue Mitschüler, Thilo, verhält sich seltsam. Er sucht das Gespräch mit Madeleine, als er erfährt, dass er adoptiert wurde. In der darauffolgenden Nacht überschlagen sich die Ereignisse. Nachdem ein Brandanschlag auf die Wohnung der Binders verübt wurde, schickt Eva Binder ihre Tochter umgehend zu ihrer Großtante Eszter nach Budapest. Anja darf ihre Freundin begleiten. In der ungarischen Hauptstadt können die Mädchen den vielen Fragen, die sich um sie aufgetan haben, weiter nachgehen. Während sie versuchen herauszufinden, warum und wohin Madeleines Großmutter verschwunden ist, was es mit Jans seltsamen Verhalten und Thilos wahrer Herkunft auf sich hat, merken sie schnell, dass sie in einen uralten Kampf hineingezogen werden, der nicht nur sie selbst, sondern unzählige Menschen das Leben und die Freiheit kosten kann.

Ildikos ErbenIldikós Erben-Der Ruf des Turul – Sarah Schäfle
Band 2 schließt unmittelbar an die Geschehnisse des ersten Bandes an. Bei der Besichtigung der Basilika in Stuhlweißenburg entdeckt Madeleine einen Friedhof, den aber nur sie und Thilo sehen können. Dieser Ort wird noch eine wichtige Rolle für sie spielen. Beim anschließenden Schwimmbadbesuch erklärt Thilo Jans seltsames Verhalten. Jan stammt aus der gegnerischen Familie, dem Klimó-Clan. Er liebt Madeleine immer noch, konnte dies aber wegen seiner Eltern bisher nicht zeigen. Doch er hat Thilo eine Prophezeiung und einen Stammbaum mitgegeben.

Mitten in der Nacht werden sie davon geweckt, dass alles um sie herum in Flammen steht. Offenbar steckt das selbe schattenhafte Wesen dahinter wie bei dem Angriff in Budapest. Sie fliehen mit dem Zug an den Plattensee, an dem Madeleines Familie einst ein Strandhaus besaß. Sie fahren auf die Halbinsel Tihany. Dort finden sie tatsächlich das Strandhaus und anhand verschiedener Indizien erkennt Madeleine, dass ihre Großmutter dort war. Im Haus finden Thilo und Madeleine ein Büchlein, in dem neben ungarischen Texten ihr Stammbaum niedergeschrieben wurde. Es ist ein Schock für beide, als sie erkennen müssen, dass sie Zwillinge sind. Diese Erkenntnis wirft ein völlig neues Licht auf Thilos Rolle in dem Ganzen. Ehe sie weiter kommen, werden Thilo und Anja von der Gegenseite entführt. Madeleine ist mit einem Mal auf sich allein gestellt…

Die Macht des TaltosDie Macht des Táltos-Der Ruf des Turul – Sarah Schäfle
Die vier Freunde brechen in Sandórs ehemaliges Büro im Schloss Andrássy in Tiszadob ein. Dort finden sie einen Brief von Eszter, in dem sie die übrigen fünf Turul-Verstecke benennt, in dem Sándors Fälschungen gelagert sind. Jan wird beim Einbruch schwer verletzt, erholt sich aber schnell. Er hegt schon länger die Vermutung, dass Madeleine und Thilo keine gewöhnlichen Magier, sondern sogenannte Taltós mit besonderen Kräften sind. Doch er weiß zu wenig darüber, um seine Freunde aufzuklären. Am ersten von drei Lagerorten in der Stadt Budapest, am Burgberg, werden sie von Tante Eszter und einigen Mitstreitern daran gehindert, die Turulfiguren einzusammeln. Deshalb beschließen die vier, sich zu trennen. Thilo und Anja fliegen nach Uzhgorod, Madeleine und Jan nach Ópusztaszer. Sie können die Figuren an beiden Orten problemlos bergen. So problemlos, dass sie schnell merken, dass etwas faul ist. Bald läuft ihnen die Zeit davon und viel zu schnell müssen sie Sándor und seiner Schwarzen Armee im Kampf gegenübertreten…

LiebesrebellionLiebesrebellion-Die Macht der Clans – Gabi Büttner
Was würdest du aufgeben für den Kampf um Freiheit?
Als die Erde, durch eine Naturkatastrophe unbewohnbar wird, findet die Menschheit auf Terra zwei eine neue Heimat.
Dreihundert Jahre später regieren Clans diese Welt.
Als seine Eltern von Kriegern getötet werden, schwört ein Widerstandskämpfer alles zu tun, um die grausame Clanherrschaft auf Terra zu beenden.
Während eines Auftrages verliebt er sich – ausgerechnet in eine junge Frau aus der Oberschicht, die für all das steht, was zu bekämpfen er geschworen hat.

Rauklands SohnRauklands Sohn – Jordis Lank
Ronan, Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer, fürchtet weder Schmerz noch Tod. Doch auf einer nordischen Insel muss er sich einer Prüfung stellen, bei der sein Schwert nutzlos ist. Bald muss Ronan erkennen, dass der größte Kämpfer der ist, der sich selbst besiegt.

 

 

Bei vorablesen habe ich in diesem Quartal auch noch was gewonnen.

Hinter dem Horizont rechtsHinter dem Horizont rechts – Christopher Many
Hinter dem Horizont rechts ist die packende Geschichte von Christophers jüngstem Motorradabenteuer, das er zwischen 2012 und 2016 zusammen mit seiner Partnerin Laura Pattara erlebt hat, die erst auf dieser Reise das Motorradfahren erlernte. Ihre moderne Odyssee folgte der Seidenstraße von Europa nach Zentralasien und dann über das Pamirgebirge nach China, das sie als Erste völlig legal mit ihren eigenen Fahrzeugen ohne Pflichtbegleiter durchqueren durften. Nach insgesamt vier Jahren Fahrt kamen sie auf Bali an – dem Verschiffungsort nach Australien und gleichzeitig der Endstation einer der größten, klassischen Routen für Overlander.

Weiterlesen