An einem Tag in Paris

An einem Tag in Paris

Welcher Tag hat Ihr Leben verändert?

Eckdaten

Titel: An einem Tag in Paris
Autor: Ellen Sussman
Umfang: 277 Seiten, Hardcover
Verlag: Limes Verlag
Originaltitel: French Lessons

Kaufen auf Amazon

Meine Meinung

Worum es geht:

Die drei Privatlehrer Nico, Chantal und Philippe leben in Paris. Sie führen ihre Schüler quer durch ihre Stadt während sie ihnen die französische Sprache näher bringen.
An diesem Tag lernt Nico die Amerikanerin Josie kennen. Diese hat gerade die Liebe ihres Lebens verloren. Eigentlich wollte sie mit ihm in die Stadt der Liebe, doch nun ergibt sie sich ihrer Trauer in dieser für sie fremden Stadt. Nico gibt sich alle Mühe, sie aus dieser Trauer raus zu ziehen.
Philippe trifft sich an diesem Tag mit der Amerikanerin Riley, die bereits seit einem Jahr in Paris lebt. Sie möchte allerdings lieber diese Stunde außerhalb ihrer Wohnung stattfinden lassen, statt dem gewöhnlichen Küchentisch. Dafür gibt sie ihre beiden kleinen Kinder bei der Nachbarin ab.
Chantal trifft sich mit Jeremy, dem Mann einer amerikanischen Schauspielerin, während diese an ihrem neuen Film arbeitet. Während seiner Tour mit ihr durch Paris macht er sich immer wieder Gedanken, ob er seine Frau mit der Privatlehrerin betrügen soll oder nicht.

Weiterlesen

How to be Parisian

How to be Parisian

Von French Chic bis French Kiss

Eckdaten

Titel: How to be Parisian wherever you are – Liebe, Stil & Lässigkeit à la francaise
Autor: Sophie Mas, Audrey Diwan, Caroline de Maigret, Anne Berest
Umfang: 261 Seiten, Hardcover
Verlag: btb
ISBN: 9783442756209
Originaltitel: How to be Parisian

Meine Meinung

Worum es geht:
In diesem Buch versuchen die Autorinnen den Mythos, welcher um die Pariserin rankt, zu erklären und auch zu lüften. Was muss man tun bzw. wie muss man sich verhalten, um ebenfalls eine dieser zu werden, auch wenn man nicht in Paris ist?

Weiterlesen

Von der Nacht verzaubert

Von der Nacht verzaubert

Mein Leben war auf eine selig machende Art immer wunderbar normal gewesen.

Eckdaten

Titel: Von der Nacht verzaubert
Autor: Amy Plum
Umfang: 394 Seiten, Hardcover
Verlag: Loewe
ISBN: 9783785570425
Original Titel: Die For Me
Reihe: Revenant-Trilogie (Die for me-triolgy)

Trailer

Meine Meinung

Worum es geht:

Die Eltern von Kate und Geogia sind gestorben, weshalb die beiden Mädchen zu ihren Großeltern nach Paris ziehen. Dort geht jedes der Mädchen mit ihrer Trauer anders um. Während Geogia jede Nacht feiern geht, verkriecht sich Kate erst in ihr Zimmer, bevor sie die Tage dann lesend in Cafés verbringt.
Dort fallen ihr auch einige junge Männer auf, welche die Aufmerksamkeit aller weiblichen Café-Besucher genießen. Von einem von ihnen fühlt sich Kate ganz besonders angezogen – Vincent. Auch er ist von ihr nicht abgeneigt. Doch schon nach ihrem ersten Treffen ist sie sich sicher, dass er ein Geheimnis hat. Ihre Neugier ist geweckt.
Sie erfährt, dass er und seine Freunde Revenants sind. Als diese retten sie Menschen immer wieder das Leben, wobei sie selbst manchmal sterben und drei Tage später wieder aufstehen. Jeder von ihnen ist bereits über 100 Jahre alt.
Der Nachteil ist, dass sie auch Feinde haben und diese sie jagen. Da Kate nun auch zu ihnen Kontakt hat, rücken sie und ihre Familie auch in den Fokus dieser Feinde.

Weiterlesen

Miss Violet goes London

Miss Violet Goes London

You’ll never eat alone

Eckdaten

Titel: Miss Violet goes London – Die besten Rezepte und Storys aus der City
Autor: Violet Kiani
Umfang: 141 Seiten; Hardcover
Verlag: Neuer Umschau Buchverlag
ISBN: 9783865287816

Klappentext

Schlaflos in Seattle und heiße Nächte in Palermo sind out. Wer wissen will, wo das wahre Leben gerade ankert, muss mit Miss Violet nach London. Sie kennt sich in den angesagten Ecken der Weitstadt bestens aus, hat echte und skurrile Geheimtipps aufgespürt, kennt das Lieblingsrestaurant von Victoria Beckham und weiß, wer die coolsten Torten in Town macht oder wo Breakfast und Lunch selbst Franzosen Respekt abverlangen. Eine erfrischend andere Sightseeing-Tour inklusive der coolsten Storys und besten Rezepte aus der City. Natürlich mit der Lizenz zum Nachkochen.

Meine Meinung

Gestaltung:
Das ganze Buch hat ein durchgehendes und ansprechendes Design. Was ich besonders niedlich fand, ist die Begrüßung gleich nach dem Umschlag und die Verabschiedung kurz bevor man das Buch wieder schließt.
Schöne große Bilder sind bei den Rezepten, sodass man einen sehr guten Eindruck davon bekommt, was man – wenn man sich denn an das Rezept hält – als Ergebnis erwarten kann. Alle anderen Bilder in dem Buch sind eher kleiner und zeigen die Restaurants oder deren Umgebung, welche in den Sachtexten beschrieben sind.
Eine Sache, welche mir leider nicht so zusagt, ist die Schrift. Ich finde sie etwas zu schmal, was das Lesen, gerade wenn das Licht in einem bestimmten Winkel auf die glatten Seiten fällt, erschwert.

Sachtexte:
In jedes Thema wird man mit einer kleinen persönlichen Anekdote eingeführt. Ich persönlich finde das immer sympathisch, da man auf diese Weise gleich auch mitbekommt, wie der Autor eigentlich zu dem Thema gekommen ist. Es gibt Vertrauen, dass derjenige auch wirklich weiß, wovon er schreibt.
Der Schreibstil ist locker und witzig. Man hat das Gefühl den Urlaub einer guten Freundin erzählt zu bekommen.

Rezepte:
Die Rezepte passen immer zu den vorangegangenen Sachtexten. Es gibt wirklich für jede Gelegenheit etwas. Ob zum Frühstück, Lunch oder einfach ein Snack für zwischendurch. Auch Drinks kommen nicht zu kurz. Zu jedem gibt es eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung, sodass den Rezepten auch leicht Folge zu leisten ist.

Fazit:
Alles in allem ist das Buch wirklich gut gelungen. Es ist sehr schön zu lesen und auch zum anschauen. Man bekommt eben Lust alles sofort mal zu kochen. Ich für meinen Teil konnte mich nicht entscheiden, mit welchem Rezept ich beginnen sollte. Daher bekommt das Buch 5 von 5 Punkten.
Fuenf Punkte

Weiterlesen