Quark-Pflaumen-Kuchen

Quark-Pflaumen-Kuchen

Wenn es mal ein Kuchen für schnell mal nebenbei sein soll, ist dieser hier absolut richtige.

Für etwa 10 Stücke

Zutaten:

1 Glas Pflaumen
3 Eier
250 g Quark
60 g Grieß
100 g Zucker
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
Die Pflaumen in ein Sieb abtropfen lassen.
Die Eier, den Quark, den Grieß und den Zucker zusammen mit der Zitronenschale zu einem Teig verrühren. Anschließend die Masse in die Form gießen. Die Pflaumen darauf verteilen.
Den Kuchenbei 180° C etwa eine halbe Stunde in den Ofen stellen. Danach in der Form abkühlen lassen.

Zusatz:

In den Teig kann auch gern noch ein wenig von dem Saft aus dem Glas dazugegeben werden.
Anstatt Pflaumen funktionieren auch Kirschen wirklich gut.
Statt der Zitronenschale kann man auch Zitronenaroma verwenden. Davon etwa 5 Tropfen in den Teig geben.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.