Zitronen Biskuitrolle

Zitronen Biskuitrolle

Wenn es draußen warm ist, mag ich Kuchen mit Quark oder ähnlichem drin sehr gern. So ein Stück direkt aus dem Kühlschrank ist dann immer wirklich erfrischend. Jetzt habe ich einfach mal was neues ausprobiert: zum zweiten Mal in meinem Leben habe ich mich an eine Biskuitrolle rangewagt.

Etwa 10 Stücke

Zutaten:

Für den Teig:
4 Eier
Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
350 ml Sahne
2 Päckchen Gelatine fix
200 g Joghurt
Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale (1 Zitrone)
50 g Puderzucker
150 g Zitronenmarmelade

Weiterlesen

Quark-Pflaumen-Kuchen

Quark-Pflaumen-Kuchen

Wenn es mal ein Kuchen für schnell mal nebenbei sein soll, ist dieser hier absolut richtige.

Für etwa 10 Stücke

Zutaten:

1 Glas Pflaumen
3 Eier
250 g Quark
60 g Grieß
100 g Zucker
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale

Weiterlesen

Der Schatz der gläsernen Wächter

Der Schatz der Gläsernen Wächter

Das Zeitalter des Ælon ist vorbei.

Eckdaten

Titel: Der Schatz der gläsernen Wächter
Autor: Dane Rahlmeyer
Umfang: 428 Seiten; Taschenbuch
ISBN: 9781539739937
Reihe: Band 1

Meine Meinung

Worum es geht:

Kriss ist mit ihren sechszehn Jahren nicht das, was man sich unter einem Doktor der Archäologie vorstellt. Doch diejenigen, die das Fach der Archäologie schätzen, wissen, dass sie einfach die beste ist. Eine von ihnen ist die Baronin Gellos, die Kriss auf die Suche nach der Insel Dalahan schickt.

Keiner weiß allerdings, ob diese Insel tatsächlich existiert oder was auf ihr zu finden ist. Denn bisher ist niemand zurückgekehrt, der nach ihr gesucht hat. Darunter auch Kriss‘ Mutter, von der alle glauben sie sei tot – nur Kriss eben nicht. Kann die junge Frau mit der Hilfe von Lian, der von der Baronin mitgeschickt wurde, die Insel und auch ihre Mutter finden oder scheitert sie da, wo so viele vor ihr bereits gescheitert sind?

Weiterlesen

Sieben Minuten nach Mitternacht

Sieben Minuten nach Mitternacht

„Ich wünschte, ich hätte hundert Jahre“, sagte seine Mutter ganz leise. „Hundert Jahre, nur für dich.“

Worum es geht

Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner strengen Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet – um punkt sieben Minuten nach Mitternacht – aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht mit ihm. Ist das noch der Traum – oder ist es Realität? Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit …

Eckdaten

Deutscher Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht
Originaltitel: A Monster Calls

Regie: Juan Antonio Bayona
Romanvorlage: Patrick Ness

Lauflänge: 108 Minuten

im Kino: 4. Mai 2017

Weiterlesen