Neu im Buchregal: 2. Quartal 2017

Neu im Buchregal

Auf vorablesen habe ich ein Buch gewonnen:

Der weiteste WegBruno Blum: Der weiteste Weg
Bruno Blum ist ein Weltenbummler. Tief verwurzelt in seiner schweizerischen Heimat, zieht es ihn doch immer wieder hinaus in die Welt. Abenteuer will er dabei erleben, das Gefühl des Unterwegsseins genießen, auftanken. Zweimal hat er bereits mit dem Motorrad die Welt bereist – allein. Diesmal macht er irgendwie alles anders. Nimmt zwei Räder mehr mit, und vor allem: seine Freundin!

 

Über Rezi-Suche bin ich dann noch in Kontakt mit einer Autorin gekommen:

Mein Sommer als UnsichtbarerKim Eisenheide: Mein Sommer als Unsichtbarer
Als Jakobs Beziehung zerbricht, ist er am Boden zerstört. War zu wenig Sex das Problem, oder zu viel? Und was soll er jetzt mit seiner neuen Freiheit anfangen – ganz ohne Liebe? Doch Jakob bleibt nicht viel Zeit zu trauern. denn ein Unfall stellt sein Leben noch weiter auf den Kopf: Bei einem Zwischenfall in einem Forschungsreaktor wird er unsichtbar. Und plötzlich steht ihm die ganze Welt offen. Jakob nutzt die Gelegenheit zu einer Reise in die Vergangenheit, zu verpassten Chancen und alten Sehnsüchten. Und gleichzeitig begibt er sich auf eine Reise zu sich selbst…

Und dann gab es auch Autoren, die sich bei mir persönlich gemeldet haben:

Das Schwert der Todlosen KöniginDane Rahlmeyer: Das Schwert der Todlosen Königin
Die Ausgrabung beim Tempel der Zeit nähert sich ihrem Ende – doch dann wird Kriss‘ Freund und Mentor Alrik von Unbekannten verschleppt. Kriss und Lian setzen den Entführern augenblicklich nach …
… und eine neue, abenteuerliche Reise voller Zweifel und tödlicher Gefahren beginnt.
Gemeinsam mit alten Freunden stellen sich Kriss und Lian ælonischen Fallen und heimtückischen Rätseln, kämpfen gegen die legendären Windgeister und werden vom Gott einer untergegangenen Kultur gejagt. Ihr Weg führt sie quer durch die Welt in die sagenumwobenen Nebelreiche – ein Land des Zwielichts, in dem unzählige Abenteurer vor ihnen den Tod gefunden haben.
In all der Zeit muss Kriss darum bangen, Alrik niemals wiederzusehen. Gleichzeitig steht ihre Beziehung zu Lian auf Messers Schneide. Die Dinge haben sich zwischen ihnen verändert und das macht Kriss Angst. Wenn sie Alrik und Lian verliert, verliert sie alles.
Um die Suche nach ihrem Mentor zu überleben, muss sie all ihr Können aufbringen. Dabei kommt sie einem Geheimnis auf die Schliche, das seit Jahrhunderten im Verborgenen geruht hat.
Und wenn es offenbart wird, gerät die ganze Welt in Gefahr …

Pilgrim 1 - RebellionJoshua Tree: Pilgrim 1 – Rebellion
Aus den Wellen eines endlosen Ozeans erhebt sich der Berg Pilgrim. Unter der Herrschaft ihres unsterblichen Anführers, dem Hüter der Seelen, vollbringen seine Bewohner wahre Wunder mit ihrer mystischen Magie, dem Hatori. Quelle ihrer scheinbar grenzenlosen Macht ist die Weltenblume, ein uraltes, mysteriöses Wesen, das tief im Herzen des Berges schlummert. Doch für ihre Magie fordert sie einen Preis: Den Wahnsinn. Magnus, Prinz von Pilgrim und seine Freundin Tzunai müssen bald herausfinden, dass sich hinter den scheinbar grenzenlosen Wundern ihrer Heimat weitaus mehr verbirgt als sie ahnen. Ist der einsame Berg tatsächlich so einsam, wie sie seit ihrer Kindheit gelernt haben? Warum darf kein Pilgrim älter als 40 Sommer werden? Wohin verschwinden ihre Nachbarn? Welches Geheimnis steckt hinter der Weltenblume? Als Magnus und Tzunai ihre gemeinsame Suche nach Antworten beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie Pilgrim für immer verändern werden, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen. Ihr Ausgang ist ungewiss, die Konsequenzen verheerend und während ein magischer Krieg entflammt, richten sich die Blicke finsterer Mächte auf den einsamen Berg, die seit Jahrtausenden auf diesen Moment gewartet haben.

Der btb Verlag hat mir außerdem ein Buch zur Verfügung gestellt:

Quarter Life PoetrySamantha Jayne: Quarter Life Poetry
Samantha Jayne weiß, dass das Leben nach der Uni alles andere als glamourös ist. Während alle anderen Kinder kriegen, den Traumjob ergattern und den Studienkredit abbezahlen, spricht ihre Poetry mit kongenialen Illustrationen für alle, die verstanden haben, dass das hier nicht „die besten Jahre deines Lebens“ sind. Quarter Life Poetry zeigt die Struggles einer Generation zwischen Dating-Apps, ziemlich mittelmäßigem Sex und schlecht bezahlten Jobs. Einer Generation, die so witzig, cool und selbstironisch an sich zweifelt, wie es noch keine vor ihr getan hat.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.