Gefährliche Freunde

Verzaubert - Gefährliche Freunde

Pünktlich um 18 Uhr klingelte es an der Haustür.

Eckdaten

Titel: Verzaubert – Gefährliche Freunde
Autor: Anna-Sophie Caspar
Umfang: eBook
Verlag: impress
ISBN: 978-3-646-60292-0
Reihe: Band 2 von 3 (Verzaubert)

Kaufen bei Amazon

Meine Meinung

Worum es geht:

Effie steht kurz vor der Verwandlung in einen Elementar. Das bedeutet, dass sie nicht mehr bei ihren Eltern wohnen kann, weshalb sie mit Eden zusammen zieht. Dieser soll sie nicht nur verstecken, sondern auch vor anderen Elementaren beschützen. Doch dann finden sie heraus, dass die anderen Elementare von Nathaniel geschickt wurden, um Eden zu finden, denn dieser vertraut ihm nicht mehr. Außerdem taucht plötzlich ein Orden auf, den es gar nicht mehr geben sollte. Die Mitglieder wollen den Phoenix-Elementar für ihre Zwecke haben und vor anderen beschützen. Doch was sind deren Zwecke?

Was ich sage:

Da ich den ersten Band der Reihe bereits gelesen habe, wurden meine Erwartungen von den Erfahrungen aus diesem geprägt. Daher waren meine Erwartungen an diesen Band, dass es sich um eine spannende Fantasygeschichte handelt, die in Romantik eingepackt wurde.
Genau das war es auch tatsächlich. Die Spannung war immer präsent. Das lag vor allem daran, dass es ziemlich schnelle Wendungen gab und es lag auch daran, dass man als Leser ebenfalls die Charakteren nicht ganz einschätzen konnte und man dadurch im Dunkeln darüber war, wem Effie trauen kann und wem nicht. In einem Fall ist es allerdings vorhersehbar gewesen. Die Liebe von Effie und Eden ist eigentlich immer anwesend, aber niemals zu aufdringlich. Es ist eher ein stiller Begleiter, der einen durch das Buch leitet.

Die Geschichte folgt mit den Erzählungen dem Hauptcharakter Effie. Das ist eine wirklich gute Wahl, denn Effie ist noch sehr fremd in der Elementare-Welt. Genauso geht es dem Leser schließlich auch (selbst wenn man im ersten Band der Reihe schon mal Elementare-Luft schnuppern durfte.) Außerdem ist der Charakter sehr gut ausgearbeitet. Sie hat eine Vergangenheit und Motivation, die auch für den Leser gut nachvollziehbar sind. Durch all diese Punkte kann man sich sehr gut mit Effie identifizieren und erlebt die Geschichte aus erster Hand mit.

Die Idee der Geschichte finde ich nach wie vor gut. Die Sache mit den Elementaren habe ich zuvor auch noch nie gelesen.
Den Schreibstil der Autorin finde ich wunderbar. Er ist angenehm zu lesen und ist ausgeglichen, was die Gewichtung von Dialog und Erzählungen angeht.

Fazit:

Dem zweiten Band der Verzaubert-Reihe gebe ich 5 von 5 Sternen. Eine tolle Umsetzung der Idee und ein Hauptcharakter, mit dem man sich gut identifizieren kann, haben da definitiv geholfen.
Fünf Punkte

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.