Alles hat ein Ende…

Meine lieben Leser und Leserinnen,

es ist euch sicher aufgefallen, dass seit Anfang des Jahres nur zwei Beiträge online gegangen sind. Vor allem liegt das daran, dass sich einige Prioritäten in meinem Leben geändert haben. Nach langem hin und her bin ich dann zu dem Schluss gekommen, dass dieser Blog keine dieser Prioritäten mehr ist und ich ihn deshalb aufgeben werde.

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, denn ich habe mich immer gern um den Blog gekümmert und neue Beiträge formuliert. Da mir jetzt allerdings die Zeit fehlt, dies weiter regelmäßig zu tun, möchte ich verhindern, dass der Blog einfach nur vor sich hin dümpelt. Das hat er nun wirklich lange genug getan.

Aufgeben werde ich trotzdem das Schreiben von Rezensionen nicht. Wer mir weiter folgen möchte, kann das selbstverständlich trotzdem noch tun. Den Blog gebe ich zwar auf, aber meine Accounts bei Rezensionswebseiten behalte ich. Hier findet ihr mich also auch weiterhin:

Ich möchte mich herzlich bei euch, meinen lieben Lesern und Leserinnen, dafür bedanken, meinem Blog gefolgt zu sein, die Beiträge gelesen zu haben und Kommentare hinterlassen zu haben. Ich habe mich über jeden Besucher und jeden Kommentar sehr gefreut. Ich bin mir sicher, dass wir uns in den Weiten des Internets noch einmal wieder treffen werden.

Alles Liebe, Stef

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.